Dahlie – Üppige Sommerschönheit

Dahlien kommen ursprünglich aus Mexiko und sind seit dem 18. Jahrhundert auch in Europa beheimatet. Sie gehören mit ihren über 35 Arten zur Familie der Korbblüter. Inzwischen gibt es mehrere tausend Sorten, teilweise mit mehrfarbigen Blüten in gefüllt und ungefüllt. Von anemonenartig bis pompomförmig sind die verschiedensten Formen dabei.

Durch ihre Varianz und Prächtigkeit können sie im Brautstrauß mit ganz unterschiedlicher Wirkung eingesetzt werden. Ihre Farbpalette reicht von unschuldigem Weiß über verspieltes Pink bis hinzu tiefstem Burgunder.

Sie sind in unserem Breitengraden von Mai bis Oktober erhältlich.

Nachfolgend habe ich euch einige sehr schöne, aber auch unterschiedliche Beispiele für Dahlien in Brautsträußen herausgesucht.

Wild Romance

Wie frisch gepflückt wirkt dieser Strauß, der lose aus Mohnkapseln, Diesteln, Kamille und den prächtigen Dahlien zusammengestellt ist. Die Dahlien bringen eine wilde Zartheit mit, die durch das scheinbar wahllose und doch harmonisch zusammengestellte Beiwerk noch unterstrichen wird. Ein wunderschöner Strauß für eine rustikale Hochzeit auf dem Land.

Pretty in Pink

Durch ihre Formenvielfalt kann man sogar verschiedene Dahlienklassen in einem Strauß kombinieren. Hier wurden prall gefüllte dekorative Dahlien mit den zauberhaften Ball-Dahlien kombiniert. Die Ball-Dahlien haben einen leichten Farbverlauf, was mehr Tiefe in den Strauß bringt. Aufgelockert wird das Ganze durch farblich passende Hortensien. Ein wunderschöner kleiner Strauß als Farbtupfer auf einer standesamtlichen Hochzeit für Bräute mit einem Faible für Pink oder für eine Vintage Hochzeit im kleinen Kreis.

Spätsommerliebe

Hier kann man die ganze Farbenpracht der Dahlien in einem wunderschönen Herbstarrangement bestaunen. Es werden verschiedene Balldahlien in den schönsten Spätsommerfarben arrangiert. Die Sukkulenten und Luftpflanzen verstärken durch das bläuliche Grün noch den Farbeffekt der beeindruckenden Blüten. Dieser Strauß ist ein Statement und passt hervorragend auf einem mondänes Spätsommerfest, bildet aber auch einen wunderschönen Kontrast auf einer hippen Trauung über den Dächern der Großstadt. Für trendbewusste, mutige Bräute eine schöne Alternative.

Nordic White

Wie dezent und trotzdem wirksam diese wandelbaren Blüten sein können, ist in diesem feinen Brautstrauß sichtbar. Dahlien in faszinierendem Graublau ergänzen sich hier mit elfenbeinfarbenen Rosen und Anemonen. Unterstrichen wird der kühle Unterton der Dahlien noch durch den eingebundenen Eukalyptus. Kleine Baumwollzweige bringen einen verspielten Touch in diese Komposition. Ein zauberhafter Strauß für eine Vintage-Winterhochzeit oder eine elegante Hochzeit mit dezentem Farbschema und rustikalem Touch.

Dark Bloom

Auch hier sieht man wieder die Vielseitigkeit der Dahlie durch ihre Artenvielfalt und Farbgewalt. Ball-Dahlien in tiefem Magenta und Café au Lait Dahlien in dunklem Burgunder werden hier mit der ebenfalls dunklen Calas von der Sorte Schwarzwalder kombiniert. Zarte weiße Blüten und einige Disteln ergänzen dieses rotweinfarbene, luxuriöse Arrangement. Bräute, die ein Faible für Farbtiefe haben und einen dunklen Akzent auf ihrer Hochzeit setzen wollen, sind mit diesem aparten Strauß bestens bedient.

Ihr findet Dahlien auch so beindruckend wie wir? Diese Beispiele sind nur ein Auszug aus der Vielfältigkeit dieser bemerkenswerten Blumen. In unserem Pinterest-Board rund um die Dahlie ergänzen wir regelmäßig die neuesten Kombinationen und ganz viele Ideen für weitere grandiose und einzigartige Brautsträuße. Schaut doch mal rein, vielleicht findet ihr dort die zündende Idee für euren Brautstrauß!

Anzeige